Titel Grafik
   STARTSEITE Westerland Sylt    IMPRESSUM    Werbung bei uns    Email an uns    Weitere Magazine    Artikel suchen    Westerland A-Z    Ferienwohnungen

Sylt aktuell

  HOMEPAGE






urlpoint  Stadt westerland

Text / Foto: Pressedienst Stadt Westerland
































Fotografien 1980 - 2005

Hans Jessel stellt Fotografien in der Stadtgalerie aus

Am Dienstag 4. Oktober 2005 wurde in Westerlands Stadtgalerie "Alte Post" die Ausstellung "Hans Jessel * Fotografien 1980 - 2005" eröffnet. Der Künstler war anwesend. Nach der Begrüßung durch Bürgervorsteherin Gerda Wimmer sprach Traugott Giesen. Gezeigt werden in der Ausstellung ca. 50 Originalfotografien der zurückliegenden 25 Jahre in Formaten von 50 x 50 cm bis zu 100 x 300 cm.

Dabei handelt es sich um so genannte Vintage-Prints, die das Aufnahmedatum sowie die Herstellungsdaten des Abzugs verraten. Die hochqualitativen Ilfochrome-Prints gelten als weltbestes Material für Farbfotografien und bestechen durch ihre Farbkraft und Lichtechtheit über Jahrzehnte. Spezielle Rahmungstechniken unterstützen die Wirkung der großformatigen Bilder. Die gezeigten Aufnahmen stammen überwiegend von der Insel Sylt, die Meeresansichten vornehmlich vom Westerländer Küstenabschnitt.



Foto



Neben Motiven aus dem Zyklus "Grenzen der Landschaft" zeigt die Ausstellung zahlreiche Fotografien zu anderen Themen, die den bekannten Landschaftsfotografen Hans Jessel u.a. auch als Life-Portraitisten und Sportfotografen ins Licht rücken. Obwohl der technische Aspekt der Fotografie für Jessel eher eine Nebensächlichkeit darstellt, wird für den Betrachter der Einfluss verschiedener Kamerasysteme (Leica/Linhof/Arca Swiss), die der Fotografim Laufe der Jahrzehnte einsetzte, auf die Bildgestaltung und Motivwirkung nachvollziehbar. Die Ausstellung wird gezeigt vom 5. - 31. Oktober 2005, jeweils dienstags bis samstags von 10 bis 13 und von 16 bis 19 Uhr. Während der Ausstellungsdauer wird Hans Jessel an folgenden Tagen einen Rundgang durch seine Ausstellung anbieten: jeweils freitags den 7., 14., 21. und 28. Oktober um 11 Uhr.