News Blog Westerland - Nachrichten Sylt

Sylter Winterkonzerte 2015 / 2016

Autor: CIS am 14.11.2015

Musiker

Das Friends Bistro an der Westerländer Promenade weiß, dass die Insel mehr als nur eine Jahreszeit hat, und wenn es so richtig knackig kalt wird, dann ist ein Sessel am Kaminfeuer ein toller Platz, um bei einem Glas Wein den Blick auf die tosende See zu genießen. Das ist aber nicht wirklich der Grund, aus dem zwischen November und März internationale Musiker im Bistro ein und aus gehen.

Foto: BettinaF  / pixelio.de

Das Team des Friends Bistros hat für den kommenden Winter internationale Singer-Songwriter eingeladen, die in ihren jeweiligen Heimatländern bereits erfolgreich sind, viel Bühnenerfahrung und mehrere CD-Veröffentlichungen mitbringen, in Deutschland aber vielfach noch nie aufgetreten sind. Mit diesem Veranstaltungskonzept erlebten bereits im letzten Winter viele Sylter und Inselfans der ganzen Republik Pop, Folk, Country und Blues von Solokünstlern oder Duos aus Großbritannien und den USA als Deutschlandpremieren und waren begeistert – von einer tollen Atmosphäre, bewegenden Texten, rauen und sanften Stimmen, faszinierenden Fingerpickings auf der akustischen Gitarre und einem so unmittelbaren Miteinander. Denn im Friends Bistro ist kein Raum für Massenveranstaltungen, und das kommt den Abenden zu Gute (was diejenigen, die keinen Platz mehr fanden, sicher jetzt nicht ganz so sehen und beim nächsten Mal wahrscheinlich besonders früh dran sein werden).

Wo bekomme ich Tickets?


Zum Konzept gehört auch, dass bei allen Konzerten freier Eintritt gilt – da ist das Reinhören für den Geldbeutel kein Wagnis und jeder kann sich auf die Musik und die Menschen dahinter einlassen. Das einzige finanzielle Risiko besteht darin, dass man nach einem Konzert noch eine CD haben will - das kann schnell passieren, wenn ein Text, wenn eine Melodie genau ins eigene Leben trifft. Aber dann ist das eine gute Investition.

Wer kommt und wo finden die Konzerte statt?


So, das Setting ist jetzt klar, aber wer kommt denn nun und wann? Grundsätzlich finden die Konzerte jeweils an einem Freitag statt, meist am ersten Freitag des Monats, nur jetzt im November ist’s der zweite: Am Freitag den Dreizehnten machen The Jellyman’s Daughter (siehe Foto links) aus Edinburgh mit Cello und Gitarre den Auftakt – und Auftakt stimmt dabei ja in doppeltem Sinn. Es folgt am  4. Dezember Luke Jackson aus Canterbury, der als Nachwuchstalent der britischen Folkszene gefeiert wird - und mehrfach ausgezeichnet wurde. Im Januar geht’s für Sarah Berresford, besser bekannt als Oh Sister, von Durham nach Sylt. Am 8.1. füllt ihre kraftvolle und zugleich melancholische Stimme das Friends Bistro, bevor am 5. Februar Lewis & Leigh mit ihrer ganz eigenen Mischung aus Celtic Folk und Americana ihre musikalischen Wurzeln von Wales bis Nashville zu einem einzigartigen Klangerlebnis kombinieren, das ganz schön unter die Haut geht. In Bristol hingegen hat sich der Versuch, trip-hop Rhythmen mit Rock’n Roll Einschlägen zu paaren, als großartige Idee erwiesen – und das lassen die Jungs von BOMBS am 4. März erstmals auch ihr deutsches Publikum spüren. Los geht’s an allen Abenden immer um 19 Uhr - dann bleibt genug Zeit für Zugaben.


Jetzt können Sie sich einfach komplett überraschen lassen von einem Winterkonzertabend am Meer oder sich hier mit Kostproben der Künstler schonmal einstimmen auf Abende, die auf keiner Mainstreamwelle schwimmen und darum richtig gut reinpassen in den Sylter Winter. Wir sehen uns.

PM: Sylt Marketing


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos


Werbung:

Blog Archiv:



Wir bei....