News Blog Westerland - Nachrichten Sylt

Integrationshilfe Sylt gewinnt Veränderungspreis Westküste 2015

Autor: CIS am 10.12.2015

Veränderungspreis

Der Landtagsabgeordnete Patrick Breyer von der Piratenpartei hat am Wochenende den mit 5.000 Euro dotierten “Veränderungspreis Westküste 2015” an die Integrationshilfe Sylt e.V. verliehen. Zur Begründung sagte Breyer: “Sie verändern etwas in den Köpfen. Sie bringen Helfer und Geflüchtete zusammen und nehmen die Integration selbst in die Hand.”

Foto: Axel Sieck

Die erste Vorsitzende der Integrationshilfe Juliane von Holdt erklärte, das Preisgeld sichere die ehrenamtliche Arbeit des Vereins – insbesondere die Erteilung von Sprachunterricht durch 40 Freiwillige – für etliche Monate. "Matthias und ich freuen uns sehr, dass die Integrationshilfe Sylt den Veränderungspreis entgegennehmen durfte." Mit ihrer Sprachschule würden sie eine “völlig neue und sehr effektive Form des Lernens und Lehrens, mit viel Spaß an der Sache” fördern. Die Wertschätzung und Beachtung ihres Projekts käme häufig zu kurz. Spontan entschied der Vorstand der Integrationshilfe, das Preisgeld mit einem anderen Bewerber zu teilen: 500 Euro wird der Mädchentreff Husum zur Umsetzung eines Filmprojekts von Flüchtlingskindern erhalten.


Zu der Preisverleihung in Husum waren Vertreter von sechs Vereinen und Initiativen aus Dithmarschen und Nordfriesland gekommen, darunter die Bürgerinitiative Gute Luft für Finkhaus, der Eiderregion e.V. aus Schalkholz und die IG Pro charakteristischer Landschaftsraum aus Enge-Sande. Patrick Breyer: “Es beeindruckt mich, wie viele Menschen sich an der Westküste ehrenamtlich und hochengagiert für Veränderungen in ihrer Heimat einsetzen. Wir Piraten gestalten unsere Politik im Landtag in Zusammenarbeit mit solchen Bürgerinitiativen. Zurzeit arbeiten wir etwa daran, Bürgerentscheide über Windparks wieder verbindlich zu machen. Ich glaube, auch eine engere Zusammenarbeit und Vernetzung der Aktiven untereinander ist hilfreich. Der Veränderungspreis Westküste kann dafür den Kristallisationspunkt bilden. Auch im nächsten Jahr möchte ich ihn wieder verleihen.”


Bei der Preisverleihung stellte jede Initiative ihre Arbeit vor. Breyer freut sich über die gelungene Veranstaltung: “Den Veränderungspreis habe ich ins Leben gerufen, weil wir Piraten uns für individuelle Selbstbestimmung und politische Mitbestimmung der Bürger einsetzen. Ich bin selbst seit Jahren ehrenamtlich in der Bürgerrechtsbewegung aktiv und weiß, dass nicht selten Geld für Veranstaltungen oder Anschaffungen fehlt, aber auch Anerkennung. Da die Abgeordneten der Piratenpartei keine Diäten an ihre Partei abführen müssen, freue ich mich, über den Veränderungspreis engagierte Menschen in unserer Region finanziell unterstützen zu können.” Den Veränderungspreis Westküste 2013 hatte die nordfriesische Bürgerinitiative gegen CO2-Endlager gewonnen, den Veränderungspreis Westküste 2014 die Initiative Küste gegen Plastik e.V.


Informationen zu den Bewerbern um den Veränderungspreis Westküste 2015:

  • IG Pro charakteristischer Landschaftsraum, Enge-Sande (Schutz der Bargumer Köge vor der Bebauung mit Windkraftanlagen)


Die Initiativen – und auch die Piratenpartei – freuen sich über weitere Mitstreiter!


----------------------------------------------


Weitere Infos


Werbung:

Blog Archiv:



Wir bei....