News Blog Westerland - Nachrichten Sylt

Geht bald los: Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt

Autor: CIS am 12.09.2016

surfen

Die Windsurf-Saison läuft auf Hochtouren, seit Monaten wird bei der PWA World Tour um Titel und WM-Punkte gekämpft. In rund zwei Wochen beginnt jedoch das Highlight des Jahres: Vom 30. September bis zum 9. Oktober lockt der Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt die besten Wellenreiter, Freestyler und Slalomfahrer auf Deutschlands nördlichste Insel. Während sich die deutschen Damen Steffi Wahl und Lina Erpenstein mitten in der Vorbereitung auf das sportliche Großereignis befinden, fuhren die deutschen Slalom-Asse in Dänemark Erfolge ein.

Foto: HOCH ZWEI /Joern Pollex

Nach drei Stationen im warmen Spanien hat bei der PWA Weltserie die Nord-Tour begonnen. Die schnellsten Windsurfer der Welt trafen im dänischen Hvide Sande aufeinander und die deutschen Teilnehmer rockten das Feld. Der frisch gebackene Deutsche Meister Vincent Langer drehte voll auf und gewann zum ersten Mal eine Wettfahrt auf der World Tour. Sein Kollege Sebastian Kördel glänzte zudem mit seinem ersten Podiumsplatz. Ab dem 19. September beginnt das Flug-Festival der Waverider in Klitmøller. Der Mercedes-Benz Windsurf World Cup ist die letzte Station dieser nordischen Serie. Danach folgen noch zwei Stopps in Frankreich und der Abschluss auf Hawaii.

Steffi Wahl, Deutschlands beste Waveriderin, bereitet sich zurzeit im englischen Cornwall auf das Wassersport-Highlight in Westerland vor. Die Fünfte der PWA Weltrangliste stieg 1997 in den World Cup Zirkus ein und feierte zehn Jahre später mit dem dritten Platz auf Sylt einen ihrer größten Erfolge. Lina Erpenstein ist halb so alt wie die Kielerin. Die 19-jährige Weltranglistensechste holt sich im dänischen Hanstholm den letzten Schliff für das XXL-Event auf Sylt. Seit die junge Wellenreiterin aus Aschaffenburg in der Weltklasse mitmischt, sieht Steffi Wahl einem möglichen Karriereende gelassen entgegen. Die Kielerin: „Ich habe bereits mit dem Gedanken gespielt, meine internationale Laufbahn zu beenden. Aber da kein deutsches Mädel nachkam, hatte ich Angst, dass das Windsurfen der Frauen bei uns total in der Versenkung verschwindet. Seit Lina dabei ist, bin ich entspannt. Wenn der Moment mal kommt, kann ich ganz beruhigt aufhören.“

Beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt präsentiert die Marke mit dem Stern die idealen Begleiter für Windsurfer und Sportbegeisterte. Die V-Klasse und der Marco Polo bieten genug Platz für Familie, Freunde und Ausrüstung und surfen dabei souverän über jede Bodenwelle. Hautnah können die beiden Großraumlimousinen an der Mercedes-Benz #sportsgarage erlebt und inspiziert werden. Am Stand gibt es tolle Aktionen, außerdem werden Probefahrten angeboten. Mit einer Brise Unterhaltung und geballter Sportpower ist die #sportsgarage Treffpunkt für Profis wie den 16-maligen deutschen Windsurfmeister Bernd Flessner, Sportbegeisterte sowie die ganze Familie.

www.windsurfworldcup.de

PM: 9pm media


----------------------------------------------


Weitere Infos


Werbung:

Blog Archiv:



Wir bei....