News Blog Westerland - Nachrichten Sylt

Wind stoppt Freestyle-Entscheidung am Brandenburger Strand

Autor: CIS am 06.10.2016

surf

Die Freestyler waren am Donnerstag beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt wieder im Einsatz. Nachdem am Montag die Hinrunde mit dem überzeugenden Sieg des Weltranglistersten Amado Vrieswijk von Bonaire zu Ende gegangen war, hatten die Board-Artisten zwei Tage Pause, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten.

Foto: HOCH ZWEI /Joern Pollex

Die Besucher sahen am Brandenburger Strand erneut ein Trick-Feuerwerk der besten Freestyler der Welt, die ihre atemberaubenden Manöver und blitzschnellen Rotationen wie am Fließband auf und über der Nordsee produzierten.

Doch als die Double Elimination am Nachmittag mit nur noch fünf verbliebenen Fahrern, unter ihnen die Favoriten Amado Vrieswijk und Jose „Gollito“ Estredo aus Venezuela, in die entscheidende Phase ging, ließ der Wind nach und die Entscheidung um den Sieg musste vertagt werden.

Am Freitag haben die Freestyler voraussichtlich wieder Pause, dafür sind weitere Wettfahrten in der Disziplin Slalom geplant.


----------------------------------------------


Weitere Infos


Werbung:

Blog Archiv:



Wir bei....