News Blog Westerland - Nachrichten Sylt

Kampen Jazz by Till Brönner 2019 startet in zwei Wochen - Eintritt kostenlos

Autor: CIS am 27.06.2019

Kampenjazz

Der Countdown läuft: In zwei Wochen befindet sich die Gemeinde Kampen auf Sylt - auch in diesem Jahr Mitveranstalter des Festivals - wieder im akustischen Ausnahmezustand. Zum vierten Mal findet am Strönwai das Kampen Jazz by Till Brönner statt und verspricht auch in diesem Jahr musikalische Highlights und tolle Atmosphäre.

Das hochkarätige Line-up setzt sich 2019 aus Modern Jazz, Swing, Rhythm & Blues, Funk und Soul zusammen. Bereits ab 16 Uhr treten am Freitag (12.7.) und Samstag (13.7.) DJ Peter Kliem und Saxophonist Inusa Dawuda mit Percussionist Bouchaib Kaneb im Wechsel am Strönwai auf und stimmen die Zuschauer auf den weiteren Abend ein.

Wie in den vergangenen Jahren wird die Bühne, auf denen die Livekonzerte stattfinden, auf dem Parkplatz am Strönwai im Herzen Kampens platziert. Alle Konzerte auf einen Blick:

Freitag, 12. Juli 2019
19:15 Uhr Till Brönner – Begrüßung
19:30 Uhr Joey de Francesco
21:15 Uhr Candy Dulfer

Samstag, 13. Juli 2019
19:15 Uhr Till Brönner – Begrüßung
19:30 Uhr Frank Chastenier
21:15 Uhr Al McKay’s Earth, Wind & Fire Experience


Al McKay´s Earth, Wind & Fire Experience Al McKay hat mit seiner Gitarre schon Mitte der 60er Jahre bei Ike & Tina Turner für pulsierenden Groove gesorgt. Auch Sammy Davis Jr. und Isaac Hayes (Shaft) wollten den funkigen Saitenkünstler an ihrer Seite haben. Der große Durchbruch kam im Jahr 1973, als Al McKay zur Supergruppe Earth, Wind & Fire stieß. Hier entdeckte er seine Songwriter-Qualitäten und schrieb zusammen mit Leader Maurice White Welthits wie September oder Sing a Song. Nachdem sich die Band aufgelöst hatte, trommelte der mehrfache Grammy Award Gewinner viele alte Mitstreiter wieder zusammen und rief Al McKay´s Earth, Wind & Fire Experience ins Leben. Seitdem begeistert die 13-köpfige Band ihre Fans in aller Welt mit Funk und Soul.

Candy Dulfer Die Niederländerin begann schon im Alter von sechs Jahren mit dem Saxophonspiel und wurde unter anderem von David Sanborn beeinflusst, der im vergangenen Jahr bei Kampen Jazz by Till Brönner zu hören war. Mit 14 Jahren gründete Candy Dulfer ihre erste Band. Der Name Funky Material sollte Programm werden, denn die Saxophonistin bevorzugt funkige Klänge, ist aber auch im Jazz, Soul und Pop zu Hause. Bereits ihr erstes Album „Saxuality“ wurde für den Grammy Award nominiert und weltweit 2,5 Millionen Mal verkauft. Neben ihrer Solo-Karriere ist Candy Dulfer eine gefragte Begleitmusikerin und stand zusammen mit Stars wie Pink Floyd, Prince, Lionel Richie, Marcus Miller oder Maceo Parker auf der Bühne.

Joey DeFrancesco Der Orgel-Virtuose kommt aus einer musikalischen Familie, schon sein Vater und Großvater spielten in Jazzbands Piano und Orgel. Bereits mit 17 Jahren startete Joey DeFrancesco seine internationale Karriere und sorgte Anfang der 90er Jahre durch sein mitreißendes Spiel für einen Hammond-B3-Boom. Seitdem hat der 48-Jährige mit Jazz-Größen wie Miles Davis, John McLaughlin oder George Benson zusammengespielt und sich auch als Sänger und Trompeter einen Namen gemacht. In diesem Jahr begeht Joey DeFrancesco den 30. Jahrestag seines Debütalbums „All of me“.

Frank Chastenier Mit acht Jahren saß Frank Chastenier am Klavier und ließ sich von seinen Idolen Oscar Peterson, Count Basie oder Keith Jarrett inspirieren. Als 13-Jähriger gewann er den ersten Preis bei „Jugend jazzt“ und war jüngstes Mitglied des Landesjugendjazz-orchesters NRW. Seitdem hat Frank Chastenier bei zahllosen Konzerten und auf über 50 Alben seine Vielseitigkeit unter Beweis gestellt. Jahrelang war er Pianist bei der WDR Big Band Köln, bediente unter anderem bei Peter Herbolzheimer und Ray Brown die Tasten und begleitete Patti Austen auf dem mit dem Grammy ausgezeichneten Album “Avant Gershwin”. Seit 2017 konzentriert sich Chastenier auf seine Solo-Projekte und arbeitete auch mit Till Brönner zusammen, der beim Konzert des Pianisten in Kampen mit seiner Trompete einsteigen wird.

Till Brönner Der mehrfache Echo-Preisträger ist zum vierten Mal musikalischer Leiter bei Kampen Jazz by Till Brönner, das 2016 Premiere feierte. In den vergangenen drei Jahren war der Star-Trompeter entweder mit seiner eigenen Band oder 2018 als Duo mit Dieter Ilg auch Teil des Programms. In diesem Jahr will Till Brönner, wann immer sich die Möglichkeit bietet, als Gast-Solist in das musikalische Geschehen auf der Showbühne am Strönwai in Kampen eingreifen. Eine spontane Jamsession mit Joey deFrancesco oder Candy Dulfer, ein möglicher Einstieg bei der Al McKay´s Earth, Wind & Fire Experience oder ein musikalisches Aufeinandertreffen mit seinem Freund Frank Chastenier – die Besucher dürfen gespannt sein.

Übernachten in Kampen

Vor allem in der Sommerzeit ist Sylt eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Wenn Deutschlands nördlichste Insel im Juli für 48 Stunden im Jazz-Fieber ist, lohnt sich der Aufenthalt umso mehr! Für Kurzentschlossene, die noch keine Unterkunft gebucht haben, bietet sich ein Blick in das Internetportal des Gastgebers Kampen an – die verfügbaren Zimmer und Wohnungen für den Festivalzeitraum werden jedoch langsam knapp!

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Partnern Kampen, Juvia, Bunte, Mercedes-Benz, Cunard, Kölln und Eduard Dressler für die Unterstützung. Sie machen es möglich, dass das Kampen Jazz 2019 für die Besucher keinen Eintritt kostet.


----------------------------------------------