News Blog Westerland - Nachrichten Sylt

Andreas-Peter-Jensen-Stiftung fördert Jugendprojekte auf Sylt

Autor: CIS am 31.01.2017

sylot

Die Andreas-Peter-Jensen-Stiftung sucht wieder förderwürdige Kinder- und Jugend-Projekte auf Sylt. Bis zum 31. März 2017 können Anträge eingereicht werden. Zur Verfügung stehen erneut bis zu 5.000 Euro aus den Zinserträgen des Stiftungsvermögens.

Foto: Mario De Mattia

Anträge dürfen von Kindern und Jugendlichen sowie Projektgruppen, Gruppierungen und Institutionen der Kinder- und Jugendarbeit auf Sylt gestellt werden. Auch Projekte von Organisationen der offenen Jugendarbeit sowie der anerkannten Vereine und Verbände der Kinder- und Jugendarbeit auf Sylt kommen in Frage.

Alle Ideen werden Anfang April vom Stiftungsrat geprüft. Auf seinen Vorschlag beschließt der Kreistag, welche davon aus Stiftungsmitteln finanziell unterstützt werden.

Die Andreas-Peter-Jensen-Stiftung ist eine örtliche Stiftung des Kreises Nordfriesland. Sie beruht auf dem letzten Willen des Stifters, der die Jugendwohlfahrt auf Sylt unterstützen wollte. Der Kreistag entsendet mehrere seiner Mitglieder in den Stiftungsrat.

Die Stiftung ist gemeinnützig und kann Spendenbescheinigungen ausstellen. Aufgrund der seit einiger Zeit sehr niedrigen Zinserträge ist sie dringend auf Spenden angewiesen, um die bisherige Förderung auch künftig aufrechterhalten zu können.

Einen besonderen Dank spricht der Stiftungsrat daher Lars Rasmussen aus, der den guten Zweck in diesem Jahr bereits zum siebten Mal unterstützt: In dem von ihm geleiteten Sylter EDEKA-Markt sammelt er Pfandbons, die seine Kunden für Pfandflaschen erhalten und in eine Spendenbox werfen. Am Jahresende stockt Lars Rasmussen den Betrag auf 3.000 Euro auf.

Die Adresse der Stiftung lautet: Andreas-Peter-Jensen-Stiftung, Marktstraße 6, 25813 Husum. Nähere Auskünfte erteilt Bernd Petersen in der Kreisverwaltung Nordfriesland, Tel. 04841/67413.


----------------------------------------------


Weitere Infos


Werbung:

Blog Archiv:



Wir bei....