Werbung

--------------------------------

Westerland = Kinderland

Westerland ist Kinderland - mit viel Platz für Spiel und Spaß. In den Wellen planschen, am Strand buddeln und Muscheln sammeln – es gibt viel zu entdecken. Zahlreiche Sportangebote speziell für Kinder können auf Sylt ausprobiert werden - von Golf über Tennis und Surfen bis hin zu Ponyreiten und Minigolf.
Zudem bietet die „Villa Kunterbunt“ an der oberen nördlichen Promenade viel Unterhaltung. Dort können Kinder zwischen drei und 13 Jahren unter liebevoller Betreuung malen, basteln und auf Abenteuerjagd gehen. (Temine: Tel.: 99 82 75). Der vergrößerte Spielplatz mit Piratenschiff sowie die neue Trampolinanlage erweitern das spannende Angebot für die kleinen Gäste.

Die Westerländer Stadtbücherei in der Alten Post hält für Kinder eine große Auswahl an Büchern, Hörspielcassetten, CDs, CD-Roms und Spielen bereit.

Im Freizeitbad “Sylter Welle“ fühlen sich Klein und Groß gleichermaßen wohl. Auf insgesamt ca. 4.600 m² Nutzungsfläche und ca. 1.000 m² Wasserfläche bietet die “Sylter Welle“ Entspannung und Sport, Fun und Genuss für die ganze Familie. Für Kinder verspricht die große Wasserrutsche, die direkt ins Fun-Becken führt, viel Spaß.

Westerland


Auch das Wikinger-Spielschiff sorgt für spannende Abenteuer. Kinder ab Sechs können hier außerdem die Piratenprüfung ablegen. Und auch die Kleinsten fühlen sich im großen Planschbecken mit vielen Spielelementen wie zu Hause.

Hier findet auch Baby- und Kleinkinderschwimmen statt.

Der Tierpark Tinnum begeistert seine kleinen Besucher auf rund 40.000 m²: neben den rund 300 bis 400 Tieren (Füttern erlaubt) sind ein Kinderspielplatz, eine herrliche Gartenanlage und Bootsverleih weitere Zutaten für einen erlebnisreichen Tag.

„Musik für Knirpse“ mit Meeresrauschen im Hintergrund gibt es regelmäßig während der Hauptsaison in der Musikmuschel auf der Promenade. Es werden die einzelnen Orchesterinstrumente vorgestellt und fröhliche Kinderlieder laden zum Mitsingen und Musizieren ein.

Wer schon immer mal selbst im Zirkus auftreten wollte, ist beim Insel-Circus richtig. Jedes Jahr im Juli und August treten auf Sylt Kinder- und Jugendzirkusse aus verschiedenen Ländern auf. Es gibt einen „Mitmach-Zirkus“, bei dem Kinder ihr Talent als Jongleur, Seiltänzer oder Akrobat bei einer Extravorstellung unter Beweis stellen können.
Eine Woche lang wird dann jeden Vormittag geübt und am letzten Tag heißt es „Manege frei“.

Westerland ist außerdem ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Familienausflüge. Ein gutes Radwegenetz lädt zu Radtouren über die ganze Insel ein. Fahrräder mit Kindersitz gibt es bei vielen Verleihern. Auch zum Inline-Skaten sind die ausgebauten Radwege bestens geeignet. In der Saison werden regelmäßig verschiedene Kurse angeboten. Wem das zu anstrengend ist, der kann die Insel auch mit der Pferdekutsche entdecken.

Ein weiteres Erlebnis für die ganze Familie ist sicherlich ein Ausritt durch die einzigartige Landschaft Sylts. Viele Reitställe laden zu Ponyreiten, Reitunterricht und Ausritten ein.

Bei einem Aufenthalt an der Nordsee darf auch eine Wattwanderung nicht fehlen. Unter fachkundiger Führung erfahren Kinder und Eltern alles über Sturmfluten, Muschelarten, den Wattwurm und wo das Wasser eigentlich hingeht. Eine Schifffahrt zu den Nachbarinseln Amrum und Föhr oder zu den Seehundsbänken ist ebenfalls ein Erlebnis für den spannenden Familienurlaub.

Ab List gibt es außerdem eine regelmäßige Fährverbindung nach Dänemark, zur Halbinsel Römö. Dort kann man einen abwechslungsreichen Tag im Sommer- und Badeland verbringen. Außerdem werden in der Saison regelmäßig Busausflüge ins Legoland Billund angeboten.

Westerland, das ist die quicklebendige Seite der Insel Sylt. Mit ihr kommt jeder Urlauber in Berührung - zumeist bereits bei der Anreise mit der Bahn, spätestens aber beim Shopping oder beim Eintauchen ins Nachtleben. Westerland ist mit seinen knapp 10.000 Einwohnern die einzige Stadt der Insel. Das Zentrum bildet die zwischen Bahnhof und Strand gelegene Innenstadt: Die Fußgängerzone mit ihren zahlreichen Geschäften, Cafés, Kneipen und Restaurants lädt zu einem ausgedehnten Einkaufsbummel ein. Westerland lebt von der Abwechslung: Während im Kurzentrum mächtige Appartementhäuser urbanes Flair vermitteln, gruppieren sich im alten Stadtkern verträumte Friesenhäuser rund um die Alte Dorfkirche. Westerland, dieser Name steht für einen facettenreichen Urlaub ganz nach Lust und Laune: Ob Baden oder Surfen, Tennis oder Radfahren, Theater oder Musik am Meer, Wellness oder Shopping - hier kommt jeder Gast auf seine Kosten. Westerland verspricht zudem Badespaß rund ums Jahr: Wenn die Temperaturen der Nordsee abkühlen, lädt das Freizeitbad „Sylter Welle“ zum Badevergnügen ein. Herzstück ist das mit Nordseewasser gefüllte Wellenbecken, in dem eine Wellenmaschine für Bewegung sorgt und dabei täuschend echt die Flut kopiert. Außenbecken, Sprudelbecken, Massagebecken, Kinder-Planschbecken, Wasserspiele, Panorama-Liegedeck und eine 45 Meter lange Wasserrutsche gehören zu den weiteren Attraktionen. Ins Schwitzen kommen die Besucher derweil in der großzügigen Saunalandschaft. Gleich nebenan im „Syltness-Center“ verwöhnt der Wellness-Bereich Körper und Seele.
Westerland - hier schlägt der Puls der Insel.

Text / Foto: Sylt / Marketing

Westerland = Kinderland Bewertung dieser Seite: 2.5026455026455 von 5 Punkten 0 (378 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)

Zurück


Weitere Infos



Wir bei....





Werbung: