News Blog Westerland - Nachrichten Sylt

Urlaubsparadies Sylt

Autor: CIS am 21.02.2022

Sylt

Was die meisten Fans der bekannten deutschen Nordsee-Insel schätzen, ist die Vielfältigkeit. Keine andere Insel bietet soviel Abwechslung, so viele Orte, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Von der Stadt Westerland bis zum kleinsten Dorf im Süden – das Angebot ist beeindruckend. Und dennoch verbindet alle diese verschiedenen Gemeinden ein gemeinsamer "Spirit", den Sie nur hier finden. Typisch Sylt, eben.

Foto: pixabay.com / monika1607

Beliebt ist die Insel besonders bei Familien mit Kindern – und mit Haustieren. "Wohin mit unserem vierbeinigen Liebling?" fragen sich viele Tierbesitzer, wenn es um die Urlaubsplanung geht. Dabei sollten Sie doch gerade die schönste Zeit des Jahres mit Ihrem Haustier verbringen. Auf Sylt ist das kein Problem. Ferienhäuser wo der Hund erlaubt ist bieten Ihnen die unkomplizierte Möglichkeit, Ihren Vierbeiner mit in den Urlaub zu nehmen.

Gerade Sylt bietet sich für Ferien mit dem Hund an. Endlose Sandstrände und Dünenlandschaften laden ein zu langen Spaziergängen, Ihr Haustier kann sich austoben, ohne zu stören, und wird abends bestimmt ruhig im Ferienhaus schlafen und von seinen Erlebnissen am Tag träumen. Erwachsene und Kinder genießen gleichermaßen die Zeit mit ihrem Liebling.

Natur und Bilderbuchlandschaft


Sylt-Fans sind sich einig: Auf dieser Insel finden sie traumhafte Strände und Natur, soweit das Auge reicht, ohne von der Zivilisation abgeschnitten zu sein. Immer ist die einzige Stadt der Insel, Westerland, nur einen Katzensprung entfernt. Urbanes Leben, schicke Boutiquen und jede Menge Bars, Cafés und schöne Restaurants bieten Ihnen Unterhaltung, wenn Sie es wünschen. Und danach wieder zurück in die Ruhe-Oase Ihres Ferienhauses, um sich vom Trubel zu erholen. Unsere Fotogalerien beweisen, wie dicht städtisches Leben und menschenleere Natur nebeneinander liegen.

Daher ist Sylt das ideale Ferienziel für alle, die mehr vom Urlaub verlangen. Es sind die Kontraste, die den Charme dieser Insel ausmachen. Nicht nur das Nebeneinander von städtischer Quirligkeit und einsamer Natur sind spannend, sondern auch der einzigartige Charakter der Orte. Von List im höchsten Norden bis hin zur Gemeinde Hörnum ganz im sonnenverwöhnten Süden – jeder Ort hat seinen eigenen Charme.

Ein besonderes Naturerlebnis und gleichzeitig ein fantastisches Fotomotiv ist die Gemeinde Rantum als schmalste Stelle der Insel. Es sind lediglich einige hundert Meter, die die meerumtoste Westküste vom Wattenmeer an der Ostküste trennen. Wer hier mit wachem Auge und früh am Morgen oder zum Sonnenuntergang mit der Kamera unterwegs ist, dem sind außergewöhnliche Fotos sicher. Danach lohnt sich eine Stärkung im berühmten Restaurant Sansibar. Das kulinarische Erlebnis ist garantiert, das Restaurant genießt unter Sylt-Kennern Kultstatus. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Sie das eine oder andere bekannte Gesicht aus Film und TV sehen werden.

Kulinarisches auf Sylt


Apropos kulinarisches Erlebnis: Sylt hat eine der höchsten Dichten an Restaurants jeder Art im Norden! Von der rustikalen, aber berühmten Fischbude Gosch am Hafen in List über gemütliche, traditionelle Restaurants zum Beispiel in Keitum bis hin zu mondänen Esstempeln in Kampen – List bietet wirklich für jeden Geschmack ein exquisites Angebot. Frischer Fisch und Sylter Krabben sind natürlich die Haupt-Akteure auf den Speisekarten der Insel, aber auch leckere Fleisch- und Wildgerichte stehen zur Wahl. Natürlich darf man Sylt nicht verlassen, ohne nicht mindestens einmal die berühmte Sylter Grütze probiert zu haben!

 


Schlagworte:
Sylt Urlaub

----------------------------------------------