Werbung

--------------------------------

3 Reiseziele, die man gesehen haben muss

Schweden

(Werbung)
- Es gibt Orte, an denen sollte man auf jeden Fall einmal im Leben gewesen sein. Wer dabei nur an tropische Reiseziele wie Thailand denkt oder sich auf bekannte Mittelmeerinseln konzentriert, der irrt. Man muss gar nicht in die Ferne schweifen, um wahre Urlaubsschätze zu entdecken. Wie wäre es einmal mit Urlaub in Westerland auf der bekannten Insel Sylt? Oder Trelleborg im südlichen Schweden, wo vor vielen Jahrtausenden die Wikinger herrschten? Ebenso einen Blick wert ist die polnische Stadt Krakau, die zu Recht ihren Namen als „Perle an der Weichsel“ trägt und mit einer eindrucksvollen Altstadt punktet.

Westerland auf Sylt

Westerland ist der Hauptort der Insel Sylt und bietet Urlaubern auf der Insel einen tollen Mix aus einem 8 Kilometer langen Sandstrand, einem belebten Zentrum mit einer umfassenden kulinarischen Vielfalt sowie attraktiven Einkaufsmöglichkeiten und erlebnisreichen Sehenswürdigkeiten. Einen Besuch wert ist zum Beispiel die St. Nicolai Kirche, die gleichsam die größte der Insel ist. Das Backsteinhaus stammt aus dem 12. Jahrhundert und beeindruckt mit seiner imposanten Größe und Bauweise. Ebenso sehen lassen kann sich das abwechslungsreiche Freizeitangebot. Die Fußgängerzonen Friedrichstraße und Sandstraße laden zum ausgiebigen Shoppen ein, während die Sylter Welle puren Badespaß verspricht. Eine optimale Alternative, sollte sich das Wetter einmal nicht von seiner besten Seite präsentieren. Absolut empfehlenswert ist es von Westerland aus, die Insel mit dem Fahrrad zu erkunden. Ein garantiert unvergesslicher Ausflug.

Trelleborg in Schweden

Ein weiteres Urlaubsziel ist Trelleborg in Schweden. Die südlichste und gleichzeitig älteste Stadt des Landes überzeugt mit einer vielseitigen Kultur und einem 35 Kilometer langen Küstenstreifen, der zu traumhaften Spaziergängen entlang der Ostsee einlädt. Ebenso sollte bei keinem Urlaub in Trelleborg ein Besuch des Hafens von Smygehuk fehlen. Die Anreise erfolgt beispielsweise von Travemünde nach Trelleborg bequem mit einer Fähre nach Schweden. Auf dem Wanderweg Skåneleden kommen Wanderer und Aktivurlaub voll auf ihre Kosten. Gleiches gilt für die zahlreichen Radwege durch die einmalige Landschaft von Skåne. Begleitet wird eine Tour durch gemütliche Einkehrmöglichkeiten und charmante Hofläden. Ohnehin hat Trelleborg kulinarisch einiges zu bieten. Ob handgebrautes Bier, Wein oder hausgemachte Naschereien wie Schokobällchen oder Himbeerkuchen – handgemachter Genuss wird in Trelleborg großgeschrieben.

Krakau in Polen

Krakau ist die zweitgrößte Stadt Polens und liegt rund 400 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Die Weichsel trennt die im Jahr 2000 zur Europas Kulturhauptstadt gewählte Stadt in Nord und Süd. Ein Urlaub in Krakau kann sich mehr als sehen lassen. Schon die Altstadt mit ihrer beeindruckenden Architektur ist allein eine Reise wert. Sie zählt seit 1978 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wer kann, sollte ebenso das Nationalmuseum besuchen. Empfehlenswert ist darüber hinaus ein Ausflug zur Wawel – die mittelalterliche Burganlage mit Kathedrale war einst Residenz der polnischen Könige und erlaubt hoch thronend auf einem Hügel einen sagenhaften Blick über die Stadt. Eine gute Reisezeit für Krakau ist im Frühling und Herbst. Einerseits ist der Tourismus in der Nebensaison gering und man kann mit einem milden und trockenen Wetter rechnen. Zudem finden viele Veranstaltungen von Mai bis April und im Anschluss an den Sommer statt. Gekrönt wird ein Urlaub in Krakau mit dem Genuss der kulinarischen Spezialitäten wie Pierogi, Teigtaschen, die mit einer herzhaften oder süßen Füllung daherkommen.

Bild von Giraffew auf Pixabay


3 Reiseziele, die man gesehen haben muss Bewertung dieser Seite: 2.4705882352941 von 5 Punkten 0 (17 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)

zurück







Weitere Infos



Wir bei....





Werbung: